Hydraulische Abbruchhämmer: Ratschläge zur Verwendung

Verschleissteil - 29/03/2021

Bewährte Verfahren, um Brüche und
vorzeitigen Verschleiß zu vermeiden

Die hydraulischen Abbruchhämmer sind in der Erdbewegungs- und Bergbauindustrie weit verbreitete Abbruchwerkzeuge, die zum Zerkleinern von Steinen und Betonblöcken unterschiedlicher Härte entwickelt wurden.

Die Hauptanwendungen umfassen Abriss, Primäraushub, Grabenaushub und Sekundärzerkleinerung von Steinen. Je nach Größe und Typ des Baggers, auf den sie montiert werden, werden Abbruchhämmer in drei Hauptkategorien unterteilt:

  • Kleine Hämmer, hauptsächlich für Ausgrabungsarbeiten, Straßenbau, Abriss in bebauten Gebieten und Gebäudesanierung.
  • Mittelgroße Hämmer, hauptsächlich zum Abriss von Gebäuden, Ausgrabungen in Stadtgebieten und zur Sekundärzerkleinerung in Steinbrüchen.
  • Große Hämmer, hauptsächlich für größere Abrissarbeiten, Primäraushub in Steinbrüchen, Ausgrabung von Fundamenten sowie großen Straßen- und Eisenbahntunneln.

Komponenten und Funktionsweise von hydraulischen Abbruchhämmern

Die hydraulischen Abbruchhämmer bestehen aus einem Hammerkörper, einem Gehäuse mit stoß- und schwingungsdämpfenden Systemen (das den Hammerkörper umgibt und schützt) und einem Werkzeug („Kegelspitze“ oder „Meißel“).

Der Hammerkörper kann aus einem einzigen Stück (Monoblock) oder mehreren, über vier Haltestangen miteinander verbundenen Teilen bestehen. Im Inneren besteht er hauptsächlich aus zwei beweglichen Teilen: dem Schlagkolben (oder der Schlagmasse) und dem Verteiler. Dazu kommt das Werkzeug, das so konstruiert ist, dass es gegen die Oberfläche schlägt, die aufgebrochen oder ausgehoben werden soll.

Die Abbruchhämmer müssen an das Hydrauliksystem des Baggers angeschlossen werden. Der Schlagkolben oder die Schlagmasse wird durch den Öldruck im Hochdruckzylinder nach oben bewegt. Im Kopf des Abbruchhammers befindet sich ein Akkumulator mit darin enthaltenem Niederdruckstickstoff. Dieser wird durch die Bewegung der Schlagmasse in Richtung Hammerkopf komprimiert. Der im Akkumulator befindliche Druck bewegt die Schlagmasse schlagartig nach unten. Die erzeugte Energie wird dann auf den Werkzeugkopf übertragen und an den Boden abgegeben.

5 Ratschläge zur korrekten Verwendung von hydraulischen Abbruchhämmern

  1. Verwenden Sie den Abbruchhammer immer senkrecht zur Fläche des aufzubrechenden Materials und achten Sie auf den korrekten Vorschub des Abbruchhammers;
  2. Der Hammer darf NICHT „leer“ schlagen: Leerschläge führen zu vorzeitigem Verschleiß und zum Bruch der Werkzeughalter;
  3. Verwenden Sie den Abbruchhammer NICHT, um große Felsbrocken mit der Spitze oder dem Gehäuse des Abbruchhammers zu bewegen;
  4. Der Abbruchhammer sollte nicht länger als 30 Sekunden auf dieselbe Stelle schlagen. Wenn Sie längere Zeit auf derselben Position verharren, überhitzt das Hydrauliköl und es besteht die Gefahr eines Kolbenfressers;
  5. Tauchen Sie das Gehäuse des Abbruchhammers NICHT in Wasser. Tauchen Sie maximal den Meissel oder die Kegelspitze ins Wasser. Sollten Sie den Einsatz des Abbruchhammers für Unterwasserarbeiten planen, suchen Sie bitte das nächstgelegene autorisierte Kundendienstzentrum auf. Dort wird man den Abbruchhammer mit einer geeigneten Unterwasserausrüstung ausstatten.

Die Bedeutung der regelmäßigen Wartung in 5 Schritten

  1. Das Werkzeug (oder die Spitze) muss ständig gefettet werden (empfohlen: alle 2 Betriebsstunden)
  2. Zu Beginn und am Ende jeder Arbeitsschicht müssen die Stoßdämpfer und Haltestangen (falls vorhanden) überprüft werden.
  3. Überprüfen Sie, ob die Werkzeughalter und Sattelbefestigungsschrauben richtig befestigt und verschraubt sind.
  4. Stellen Sie sicher, dass keine Öllecks an Rohren, Armaturen oder Werkzeugen auftreten.
  5. Um eventuell gelöste Schweißnähte oder Risse am Gehäuse, am Sattel oder am Werkzeug festzustellen, führen Sie bitte eine allgemeine Überprüfung des Hammers durch.

Hydraulische Abbruchhämmer der Marke ITR

Die Baureihe der hydraulischen Abbruchhämmer der Marke ITR wird in Italien entwickelt und produziert. Sie umfasst zwei verschiedene Typen: MonoBlack (Monoblock) und NitroWhite (mit Haltestangen).

 

 

 

Monoblock-Hammer ITR MonoBlack       

Der Monoblock-Hammer ITR MonoBlack gehört zur Kategorie von kleinen und mittelgroßen Hämmern. Er ist mit einem Gewicht von 60 bis 950 kg erhältlich und ist mit Fahrzeugen von 0,7 bis 14 Tonnen kompatibel. Die Vorteile des ITR MonoBlack sind:

 

  • Ein sehr leiser Betrieb dank der Polyurethanbeschichtung des Hammerkörpers;
  • einfache und schnelle Wartung durch Monoblock-Stahlkörper ohne Haltestangen;
  • geringeres Bruchrisiko und geringere Wartungskosten dank der Monoblock-Struktur und verstärkter Hydraulikbremse: Diese Kombination ermöglicht eine Reduzierung der Gesamtbetriebskosten;
  • erhöhte Stabilität: Solange nicht außerhalb der Schlagachse gearbeitet wird, nutzen sich die Komponenten nicht vorzeitig ab.

 

Hammer mit Haltestangen ITR NitroWhite       

Der Hammer mit Haltestangen ITR NitroWhite deckt alle drei Hammerkategorien von klein bis groß ab. Er ist mit einem Gewicht von 70 bis 10.000 kg erhältlich und zur Verwendung an Fahrzeugen von 0,5 bis 140 Tonnen konzipiert. Die Vorteile des ITR NitroWhite sind:

  • höhere Schlagkraft bei konstanter Geschwindigkeit dank des integrierten Steuerventilsystems;
  • manuelle Regulierung von Frequenz/Energieabgabe;
  • Vermeidung von Leerschlägen;
  • Ausgewogenheit zwischen Leistung, Zuverlässigkeit und Praktikabilität.


Suchen Sie einen Abbruchhammer, der gleichzeitig praktisch und effektiv ist?

Kontaktieren Sie uns für weitere technische Details zu unseren hydraulischen Abbruchhämmern: ITR MonoBlack, einfach, leise und stabil, und ITR NitroWhite, kraftvoll und zuverlässig.

Katalog herunterladen

Cover MonoBlack DE     Cover NitroWhite DE

 

 

Schreiben Sie an den Autor
loading

Any manufacturers’ names, brand or product names, trademarks, part numbers, symbols, drawings, images, colours and descriptions appearing in this document are for reference purposes only, and it is not implied that any part listed is the product of these manufacturers. All trademarks and registered trademarks mentioned are the property of their respective owners.

Read also
Ersatzteile
Hydraulikantriebe: Praktische Anleitung zum Austausch

Die Reparatur eines Hydraulikantriebs, bestehend aus Planetengetriebe und Hydraulikmotor ist ein lan...


Read more

Corporate
Nachhaltige Logistik

Die Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit ist das Ziel der Zukunft und stellt für Unternehmen ni...


Read more

Verschleissteil
Hammerless-System

Im Bereich der Ersatzteile für Erdbewegungsmaschinen spielen G.E.T.-Verschleißteile (Ground Engaging...


Read more